Liebe

Ein Gedanke zu “Liebe”

  1. Die Mutter des Kindes fehlt auf diesem Bild; vielleicht wird sie heute 60 Jahre alt sein, der Vater ebenso, eventuell etwas älter. Das Mädchen wird heute eine Frau im Alter von vielleicht 37 Jahren sein, die Großeltern, wenn sie noch leben, mögen neunzig Jahre alt sein. Das Mädchen von einst könnte Mutter sein.

    Vielleicht ist mein Vater ihrer Familie begegnet, vielleicht … Aber darüber mag ich nicht spekulieren – über seine Zeit in der Ukraine und auf der Krim. Sewastopol. Mein Vater war froh, als der Krieg zu Ende war; sowohl er als auch meine Mutter brachten mir bei, den Krieg zutiefst abzulehnen.

    Wenn du das verstehst, oder auch wenn du es nicht verstehen kannst, meditiere mit dem Bild, schaue dem Mädchen in die Augen, fühle die Verletzlichkeit und finde die sich widerspiegelnde Liebe und Hoffnung. Gehe in die Kontemplation mit einem Satz von Mahatma Gandhi:

    Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s